VERANSTALTUNGEN ZU LEBEN UND WERK VON FRITZ BAUER

 


Das Recht auf Wahrheit - The Right to the Truth

Stockholm 114 51, Armémuseum, Riddargatan 13, Schweden

Die BUXUS STIFTUNG gGmbH fördert die "RAOUL WALLENBERG Research Initiative RWI-70".  

Am 14./ 15. September 2017 findet in Stockholm im Armeemuseum die von der Raoul Wallenberg Research Initiative (RWI-70) organisierte Tagung "Das Recht auf Wahrheit - Raoul Wallenberg und andere verschwundene Schweden: Testfälle für das Völkerrecht“ statt. Dies ist zugleich der "Dritte Internationale Raoul Wallenberg Runde Tisch", der zweite fand vor einem Jahr im September 2016 in Budapest statt.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     Presseankündigung (PDF)

 

28. Juni 2017, 19.30 Uhr

Willi-Zinnkann-Halle, Eberhard-Bauner-Allee, Büdingen

FRITZ BAUER
JURIST AUS FREIHEITSSINN UND ANWALT DER ÜBERLEBENDEN HOLOCAUSTSOPFER

Vortrag und Diskussion mit PD Dr. Irmtrud Wojak, Fritz Bauer-Biographin

Die AWO Büdingen e.V. lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Vortrag über den Juristen Dr. Fritz Bauer ein. Die Historikerin Irmtrud Wojak, Autorin der 2016 neu aufgelegten Biographie des Kämpfers für die Menschenrechte, spricht über sein Leben und Werk.

Die Veranstaltung wird gefördert durch: "Demokratie leben" - Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Eintritt frei!

Veranstaltungsflyer

21. Juni 2017, 16.00 - 21.00 Uhr

Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen


GEGEN DEN WIND - KURT NELHIEBEL IN DER VILLA ICHON

Tagung und Lesung aus Anlass des 90. Geburtstages von Kurt Nelhiebel, Journalist, Autor, Kultur- und Friedenspreisträger der Villa Ichon, Bremen

Mit Claudia Fröhlich, Rolf Gössner, Eva Hahn, Kirsten Kappert-Gonther, Martin Baum und Irmtrud Wojak

Der Schauspieler und Theaterregisseur Martin Baum liest am Abend aus den unter dem Titel Gegen den Wind (PapyRossa-Verlag, Köln) erschienenen Texte und Essays von Kurt Nelhiebel aus achtzig Jahren Zeitgeschichte (1927 - 2017). Hier gibt's mehr über das Tagungsprogramm... und hier den 

Veranstaltungsflyer...

22. März 2017, 19.30 Uhr

Haus der Kathedrale, Eingang Kanzleigässchen, Schloßstraße 24, 01067 Dresden

FRITZ BAUER
JURIST AUS FREIHEITSSINN UND ANWALT DER ÜBERLEBENDEN

Vortrag und Diskussion mit PD Dr. Irmtrud Wojak, Fritz Bauer-Biografin
Moderation: Prof. Dr. Christoph Meyer

Das Leben des streitbaren Juristen Dr. Fritz M. Bauer wurde in jüngster Zeit zum Thema aufsehenerregender Kinofilme und Medienberichte. Es ermutigt bis in die Gegenwart. 2016 wurde Irmtrud Wojaks Biografie über den Kämpfer für die Menschenrechte neu aufgelegt.

Diese Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis der Dresdner Synagoge e.V.