VERANSTALTUNGEN ZU LEBEN UND WERK VON FRITZ BAUER

 

23. - 24. Juni 2017

DGB-Haus, Schwanthaler-Straße 64, 80336 München, Thomas Wimmer Raum (T.0.03)

NS-PROZESSE, FRITZ BAUER UND DIE MENSCHENRECHTE
DEUTSCHE "VERGANGENHEITSBEWÄLTIGUNG" IM FILM

Die Fortbildung richtet sich vor allem an Lehrkräfte der Fächer Geschichte und Sozialkunde, aber auch an andere Interessierte. Die Teilnehmer*innen können sich anhand von Referaten, Diskussionen und Filmen mit den juristischen Argumentationen und Geschichtsdeutungen im Umgang mit den NS-Verbrechen auseinandersetzen und das Leben des Juristen und Widerstandskämpfers gegen den Nationalsozialismus Fritz Bauer kennenlernen. Außerdem werden Möglichkeiten für Schulen vorgestellt, über Geschichte als Praxis der Menschenrechte selbst zu recherchieren. Mit Unterstützung eines interaktiven Webportals, das die Stiftung zu diesem Thema aufgebaut hat, können Texte verfasst und Inhalte im Netz präsentiert werden. Programm der Fortbildung als pdf...

Informationen zu der Veranstaltung auf unserer Homepage...
 und auf unserer Facebook-Veranstaltungsseite...

21. Juni 2017, 16.00 - 21.00 Uhr

Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen


GEGEN DEN WIND - KURT NELHIEBEL IN DER VILLA ICHON

Tagung und Lesung aus Anlass des 90. Geburtstages von Kurt Nelhiebel, Journalist, Autor, Kultur- und Friedenspreisträger der Villa Ichon, Bremen

Mit Claudia Fröhlich, Rolf Gössner, Eva Hahn, Kirsten Kappert-Gonther, Martin Baum und Irmtrud Wojak

Der Schauspieler und Theaterregisseur Martin Baum liest am Abend aus den unter dem Titel Gegen den Wind (PapyRossa-Verlag, Köln) erschienenen Texte und Essays von Kurt Nelhiebel aus achtzig Jahren Zeitgeschichte (1927 - 2017). Hier gibt's mehr über das Tagungsprogramm... und hier den 

Veranstaltungsflyer...

22. März 2017, 19.30 Uhr

Haus der Kathedrale, Eingang Kanzleigässchen, Schloßstraße 24, 01067 Dresden

FRITZ BAUER
JURIST AUS FREIHEITSSINN UND ANWALT DER ÜBERLEBENDEN

Vortrag und Diskussion mit PD Dr. Irmtrud Wojak, Fritz Bauer-Biografin
Moderation: Prof. Dr. Christoph Meyer

Das Leben des streitbaren Juristen Dr. Fritz M. Bauer wurde in jüngster Zeit zum Thema aufsehenerregender Kinofilme und Medienberichte. Es ermutigt bis in die Gegenwart. 2016 wurde Irmtrud Wojaks Biografie über den Kämpfer für die Menschenrechte neu aufgelegt.

Diese Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis der Dresdner Synagoge e.V.


15. Februar 2017, 20.00 Uhr

Westtorhalle, Prof. Becker Weg 12, Seehausen/Riedhausen (nahe Bahnhof Murnau am Staffelsee)

MenschenRechte!
VOM WIDERSTAND UND NEUBEGINNEN

Texte & Gedichte
Von Fritz Bauer, Pedro C. Holz C., Ella Lingens, Jacques Lysseran, Karoline Meyer u.a.

"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas dazu tun, dass sie nicht zur Hölle wird." Fritz Bauer


Eine Veranstaltung der BUXUS STIFTUNG gGmbH in Kooperation mit der Westtorhalle, Seehausen/Riedhausen.